Offizielles Schauspielschul-Treffen 2021

Schauspiel

Vom 20. bis zum 26. Juni 2021 fand das 32. Schauspielschultreffen statt.

Eigentlich wäre unser Schauspieljahrgang gemeinsam mit fast 300 Schauspielstudierenden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Wien gefahren, um eine Woche lang Theater zu schauen, Menschen kennenzulernen und zu feiern. Nun ja, nun gibt’s Corona und das Treffen fand online statt. 

Um die Schauspielschultreffen-Atmosphäre trotz allem zumindest ein kleines bisschen aufrecht zu erhalten, verwandelten wir unseren Probenraum, das Akademietheater West, in ein provisorisches Kinoparadies. Auf Sitzsäcken bei Snacks und Getränken genossen wir täglich fast vier Stunden Theater. Jede der 19 Schauspielschulen konnte sich digital für 30 Minuten darstellen, präsentieren und austoben. Von klassischen Inszenierungen über experimentelle Bergtouren zu Comedy-Formaten war alles dabei. Unser Beitrag war ein Ausschnitt aus unserem Abschlussstück Das Licht im Kasten von Elfriede Jelinek unter der Regie von Tina Lanik. Eingeleitet wurde jeder dieser Theaterabende auf kreative und unterhaltsame Art und Weise vom Abschlussjahrgang der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, welche die diesjährigen Gastgeber des Treffens waren.
Zusätzlich zum Theaterstream gab es die Möglichkeit, an Diskussionen zum Gesehenen, Vorträgen - z.B. über digitales Theater - und Workshops in den Bereichen Casting und Kinder- und Jugendtheater teilzunehmen. 

Am letzten Abend des Schauspielschultreffens verkündete die Jury, keine Einzelpreise zu vergeben und jede Produktion mit einem Preis wertzuschätzen. Darauf wurde angestoßen und gefeiert und das Schauspielschultreffen bleibt uns trotz der räumlichen Trennung als verbindendes Erlebnis in Erinnerung. 

Danke an alle, die uns dies ermöglicht haben!
Der Abschlussjahrgang 2022 der Theaterakademie August Everding

Folgen Sie uns!