Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Pop-Workshops mit Todd Alsup

Pop-Workshop mit Todd Alsup

23. Mai 2017 • Musical • erstellt von Daniel Wagner

Eine einmalige Chance für unsere Musical-Studierenden: Vergangene Woche hatten sie drei Tage lang die Gelegenheit, gemeinsam mit dem New Yorker Singer-Songwriter Todd Alsup in die Welt des Pop-Gesangs einzutauchen. Daniel Wagner aus dem Studiengang Musical hat den Workshop zusammengefasst.

Anders als oftmals gedacht braucht es im Genre Pop nicht nur ein paar coole Riffs, rauchige Stimmen und Floskeln wie "Yeah", "Hey" oder "Oh Baby". Zugegeben: Das alles gehört auch zum Pop (und macht auch verdammt Spaß!), manchmal gibt ihm das auch seine ganz eigene Note – aber das ist noch längst nicht alles.

Neu war sicherlich für einige der Studierenden des 3. Bachelor-Jahrgangs und des Masters, dass Pop auch Präzision und Genauigkeit vom Sänger verlangt. Neben vielen anderen Fachbegriffen wie "Situation-Song", "Attitude-Song", "Story-Song" wurden wichtige Anhaltspunkte, die im Pop-Gesang zu beachten sind, erlernt, beispielweise die "Time", also Variation und Freiheit im gesanglichen Rhythmus, oder "Truth", also Ehrlichkeit und Authentizität, das Erzählen einer Geschichte sozusagen. 

Dabei durften die Musicaldarstellerinnen und -darsteller von morgen bei Songs von Elton John, Christina Aguilera über Sam Smith bis hin zu Bonnie Tyler mit ihren Stimmen ganz experimentell umgehen und Dinge ausprobieren, die im Schön-Gesang des Musicals oftmals als No-Go gelten: Riffen, Schleifen, Cracken, Hauchen ist im Pop erlaubt – ja sogar erwünscht!

Todd Alsup führte die Studenten dabei mit seiner sympathischen, leidenschaftlichen Art und seiner Begeisterung für das Genre Pop durch die drei Workshop-Tage und steckte die Studierenden mithilfe von improvisierten Stimm-Warm-Ups, selbst erdachten Blues-Jam-Sessions und konstruktiver Kritik zu den vorbereiteten Songs und letztlich natürlich mit seiner Freude am Singen an.

Am Mittwoch Abend gab der erfolgreiche Singer-Songwriter dann zum Abschluss der Workshop-Tage in der Bürgermeister-Villa an der Ismaninger Straße das Release-Konzert seines neuen Albums Currency. Für die Studierenden sowie die Dozentinnen und Dozenten des Studiengangs Musical ein exklusives Erlebnis und ein gelungener Abschluss von drei intensiven und aufschlussreichen Tagen in der Welt des Pop!

Kommentare