Irina Klischewetzkaja ist zurück!

05. Februar 2016 • Schauspiel • erstellt von Christine Albrecht

Irina wer?! Unter dem Namen Klischewetzkaja kennt man sie kaum – unter ihrem richtigen sehr wohl: Genija Rykova, Absolventin der Theaterakademie und Ensemblemitglied am Residenztheater, war am 4. Februar bei einer neuen Folge von Back in Town im Restaurant Prinzipal zu Gast. Im Gepäck hatte sie ihr Liedprogramm Sing mal was auf russisch... Ein Rückblick.

Eigentlich befanden sich Irina Klischewetzkaja alias Genija Rykova und ihre vier Brüder gerade auf der Durchreise von Sibirien nach Las Vegas. Was für ein Glück, dass sie – mit großen Koffern, einem Samowar, Essiggurken und viel Wodka bepackt – noch einen Zwischenstopp bei uns eingelegt haben! Die Lieder, die von Jazz bis hin zu Pop reichten, zeigten die russische Seele von ihrer witzigsten und charmantesten Seite.

Garniert wurde das Ganze mit jeder Menge fröhlich-skurriler Geschichten aus der sibirischen Heimat von Irina & Co. Das Publikum im vollbesetzten Prinzipal war begeistert.

Wir danken den großartigen Künstlern für einen grandiosen Abend! 

Bilder von Meike Ebert

 

Kommentare