Die "Ba-Ta-Clan"-Proben laufen auf Hochtouren

06. März 2018 • Musical • erstellt von Jean-Marc-Turmes

Es ist wieder so weit: Wir haben eine Einladung vom Deutschen Theater bekommen. Im Rahmen der Kooperation „Masterclass im Silbersaal“ werden unsere Master-Studierenden vom Musical diesmal  Jacques Offenbachs Ba-ta-clan – Palast des Lächelns auf die Bühne bringen. Nach der Probenzeit im Gartensaal des Prinzregententheaters freuen wir uns bereits auf den Umzug in den Silbersaal des Deutschen Theaters zu den Endproben.

Julian Schier als KO-KO-RI-KO.
Der gut gelaunte KE-KI-KA-KO (Chris W. Young).
Die einzige Frau im Bunde: Joanna Lissai als FE-AN-NICH-TON.
FE-NI-HAN alias Lean Fargel.
Schon im Premierenjahr 1855 war Offenbachs Ba-Ta-Clan in Paris ein Kassenschlager.
Das Musical chinois behandelt die Geschichte um ein chinesisches Miniaturkaiserreich.
Der Herrscher FE-NI-HAN weigert sich, die Sprache seines Volkes zu sprechen, damit niemand bemerkt, dass er in Wirklichkeit ein zugewanderter Franzose ist.
Auch die Prinzessin FE-AN-NICH-TON kommt eigentlich aus Paris.
KE-KI-KA-KO, im Stück der einzige echte Chinese, im wahren Leben eigentlich gebürtiger Koreaner.
Der Hofstaat des eingebildeten Kaiserreichs.

Kommentare