"Wir sind noch einmal davongekommen" gewinnt beim FIESAD 2020

21. Dezember 2020 • Schauspiel

"Wir sind noch einmal davongekommen" gewinnt beim FIESAD 2020

Herzlichen Glückwunsch an das ganze Team von "Wir sind noch einmal davongekommen"! Die Online-Produktion des Studiengangs Schauspiel hat beim Festival International Des Ecoles Supérieures d'Art Dramatique (FIESAD) 2020 in Rabat/Marokko den Spezial-Preis gewonnen.

2020 plante der Abschlussjahrgang Schauspiel der Theaterakademie August Everding unter der Regie von Marcel Kohler, den brandaktuellen Stoff von Thornton Wilder neu zu erforschen. Jedoch mussten aufgrund der Corona-Krise die Proben und die Bühnenvorstellungen der Produktion leider abgesagt werden. Stattdessen fand die Premiere am 16. April 2020 online statt. Das Team erarbeitete unter Einbeziehung dieser theatralen Ausnahmesituation Wilders Stück über Videokonferenzen.


Besetzung
Inszenierung und Bühne
Marcel Kohler
Kostüm Natalie Soroko
Dramaturgie Peter Sampel
Digitale Konzeption und Videodesign Thilo David Heins
Streaming-Operator Stefan Arndt
Akustische Regie Nils Strunk
Sounddesign und Live-Ton-Mischung Georgios Maragkoudakis
Licht David Jäkel
Regieassistenz und Abendspielleitung Benjamin Kohler
Regiehospitanz Marie Fuchs
Mit Oscar Bloch, Sebastian Kremkow, Luiza Monteiro, Steffen Recks, Sandra Julia Reils, Tamara Romera Ginéz, Fabio Savoldelli, Berit Vander, Aydin Aydin


Einen Einblick in den Online Proben-Prozess gibt es hier.

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar