Unsere Alumni Cornelia Fiedler und Georg Kasch sind in der Jury des Berliner Theatertreffens 2019

02/11/2019 • Sonstiges Kulturkritik • created by Raffaela Grimm

Von 3. bis 19 Mai 2019 findet das 56. Theatertreffen in Berlin statt. Zur diesjährigen Jury zählen auch zwei Alumni der Theaterakademie August Everding.

Traditions- und turnusgemäß wird die Jury des Berliner Theatertreffens durchgewechselt. Für die diesjährige Neubesetzung der Jury wurden zwei unserer Alumni des Studiengangs Theater-, Film- und Fernsehkritik, Cornelia Fiedler und Georg Kasch, berufen. Gemeinsam mit Franz Wille treten Sie die Nachfolge von Eva Behrendt, Dorothea Marcus und Christian Rakow an und vervollständigen die Jury, bestehend aus Margarete Affenzeller, Wolfgang Höbel, Andreas Klaeui und Shirin Sojitrawalla.

Cornelia Fiedler studierte Ethnologie, Sozialpsychologie und Jura in München und schloss den gemeinsamen Aufbaustudiengang der Theaterakademie August Everding und der HFF München, Kulturkritik, ab. Sie arbeitet als Journalistin und Kritikerin unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, nachtkritik.de, Theater heute und das Münchner Feuilleton (Schwerpunkte: Theater, Literatur, Comics). Außerdem gibt Fiedler Medienseminare und Schreibworkshops. 2015 wurde sie in die Jury des Körber Studios Junge Regie in Hamburg berufen.

Georg Kasch studierte Neuere deutsche Literatur und Theaterwissenschaft in Berlin und absolvierte anschließend den Aufbaustudiengang Kulturkritik an der Theaterakademie August Everding. 2010 kehrte er nach Berlin zurück und arbeitet seitdem als Redakteur bei nachtkritik.de und als freier Kulturjournalist vor allem für die Berliner Morgenpost, daneben u.a. für das amnesty journal, zitty, TIP, Die deutsche Bühne, Oper!, Agenturen und Buchveröffentlichungen. Seine Schwerpunkte liegen bei Theater, Oper und Performance, Inklusion, Migration und Queer. Außerdem lehrt Georg Kasch an Hochschulen in Berlin, München und Mainz, leitet mehrere Nachwuchs-Blog-Projekte, moderiert gelegentlich Podiumsdiskussionen und scoutet für mehrere inklusive Theaterfestivals.

Weitere Informationen zum Berliner Theatertreffen 2019 finden Sie hier.

Kommentare